Adieu 2012

31. Dezember 2012

Tja, was soll das jetzt bedeuten, wenn nach einem sowieso seltsamen Jahr, heute auch noch die Spülmaschine spinnt?

065

Ja, es war ein seltsames Jahr, wir hatten zu viele Hundeverluste – jeder hat uns auf einem längeren oder auch kürzerem Weg begleitet, jeder war geliebt und wird von uns wirklich schmerzlich vermisst. Aber leider ist dies nicht zu vermeiden, so können wir nur hoffen, dass es in 2013 besser wird.

Auch gab es wieder einmal Enttäuschungen menschlicher Art; Personen, denen Du eigentlich freundschaftliche Gefühle entgegen brachtest, haben uns manipuliert und verarscht, oder einfach dann ihr wahres Gesicht gezeigt. Leider, oder auch vielleicht: Gott sei Dank, sehe ich in jedem erst einmal das Gute, aber dass hinterlässt dann eben „Wunden“. Dennoch möchte und kann mich wahrscheinlich auch nicht mehr ändern. Danke auch an Alle, die uns Neid und Feindlichkeit entgegen gebracht haben, ohne dies wäre es ja kaum auszuhalten-grins

579923_438269982851409_363788099_n

Weiterhin nie verstehen werde ich jedoch die Menschen, die nur etwas tun um einen persönlichen Vorteil davon zu haben, da habe ich eher den Eindruck es werden mehr, aber dass macht wahrscheinlich auch mein Alter:)

Das Ausstellungsjahr war auch recht erfolgreich, wir sind jedenfalls zufrieden, auch wenn wir vielleicht ein wenig ruhiger in Punkto Ausstellungen geworden sind, macht es uns nach wie vor Spaß und wir suchen uns nur noch schöne Show aus.

photo15

Ein paar wunderschöne Würfe haben wir auf den Weg gebracht, hübsch, mutig, munter und lustig. Richtige kleine Whipcats. Von den neuen Herrchen und Frauchen haben wir auch viel Gutes gehört. Schade, dass auch in diesem Jahr aus den unterschiedlichsten Gründen einige Whipcats zu uns zurück gekommen sind und nicht weiter in ihrem zu Hause bleiben konnten. Danke aber an Alle die uns geholfen haben für die armen Wesen recht schnell wieder ein tolles zu Hause zu finden.

Danke auch an Alle, die einfach da sind wenn man sie braucht!!!

6002

Achja, 50 bin ich auch noch geworden, da denkt man sowieso : „wo ist die Zeit so schnell hin“, eigentlich fühle ich mich nicht wie 50, nur manchesmal, wenn ich Rücken habe:)

 

Nun freuen wir uns also auf 2013, das hoffentlich etwas langsamer verstreicht, das Tempo halte ich so manchmal nicht durch – da such ich schon immer mal die Bremse-grins

Das erste erfreuliche wird wohl die Geburt unseres Q-Wurfes sein, darauf haben wir lange gewartet. Endlich ist unsere Rosie schwanger geworden und wird in den nächsten Tagen wohl Mutter.

IMG_0124

Die alte Isabell die wir 14 jährig vor 2 Jahren aus dem Tierheim geholt haben lebt auch immer noch – die alte Zikke, eine echt alte Oma aber wir haben keinen Tag bereut sie zu uns zu nehmen.

IMG_0125

Auch haben wir einige vielversprechende Junghunde, die wir nach und nach in diesem Jahr mal auf die Ausstellung bringen wollen, das wird uns viel Freude machen.

… und auch immer Mal wieder was Gutes über unsere Whipcats zu hören, die in die Welt gezogen sind ist ganz wichtig für uns, und vergesst nicht, für unsere Hunde sind wir immer!!! da.

Also wenn es Probleme gibt meldet Euch.

strauß

So, etwas schwülstig – grins, aber so fühl ich mich gerde mal, die Neujahrsansprache der Whipcats.

Alles Alles Gute Euch Allen und wir sehen uns gesund und munter in 2013.

whipcatlogo

 

 

3 Kommentare zu “Adieu 2012”

  1. Sabine Peppersack schrieb, am 31. Dezember 2012 um 13:25 Uhr:

    Euch einen guten Rutsch und für 2013 nur das Allerbeste.
    Ihr habt unser 2012 durch unsere beiden Whippchen reicher und schöner gemacht.
    Dafür danken wir ganz herzlich.
    Deine „Ansprache“ ist sehr passend und macht eine etwas nachdenklich.
    Aber so ist das Leben, es hat immer ein lachendes und ein weinendes Auge.
    Somit starten wir mit guter positiver Energie ins Jahr 2013.
    Wir sehen uns hoffentlich bald wieder.

    Ganz liebe Grüße
    Sabine und Theo mit Cassandra, Ophelia und den Witchpugs

  2. chris winter schrieb, am 1. Januar 2013 um 16:51 Uhr:

    Alles Liebe und Gute zum neuen Jahr und viel schöne Erlebnisse mit den Vierbeinern !
    Chris mit Kenza und Queenie (Jeebees Töchter von Connor)

  3. Kopitza/Kempf schrieb, am 2. Januar 2013 um 10:48 Uhr:

    Ein frohes neues Jahr wünschen auch wir. Und daß, das Jahr 2013 wieder ruhiger verläuft für Euch.

    Liebe Grüße

    Susanne, Stefan, Zoé, Nico und Mr. Postman, alias Bengi

Schreibe einen Kommentar: